Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder

Gau Nassau Oranien

Der Gau Nassau Oranien ist ein Zusammenschluß
der VCP-Gruppen im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Passwort vergessen?


 Pfadfinderstufenwochenende 2017

 

Dieses Jahr führte unser Pfadfinderstufenbeauftragter Fabian Fischbach ein Pfadfinderstufenwochenende mit 27 Teilnehmern und 11 Teamern durch. Unter dem Motto "Wikinger" erfuhren die Kinder ein spannendes Wochenende.

Unter den knorrigen Bäumen auf dem Hügel oberhalb des vasquanischen Heimathafens zu Boppard hatte der Jarl zum Fest geladen und aus ganz Nassau Oranien strömten am 13. Mai 2017 die tapfersten Krieger der Stämme des GNO zum "Gaupfadistufenwochenende" zusammen. Vom Jarl selbst war allerdings nichts zu sehen, denn er schien bereits krank und würde sicherlich bald nach Walhalla auffahren, was 38 tapfere Reckinnen und Recken nicht daran hinderte den Tag dennoch für die traditionellen Wettkämpfe der Wikinger zu nutzen. Zunächst wurde natürlich geprüft welch legendären Hünen sich auf dem Hügel überhaupt versammelt hatten und nachdem sie sich in, für ihren Ruhm nicht minder belangvollen, Spielen wohl und gut kennengelernt hatten, rotteten sich die Starken in Gruppen zusammen, um beim Geländespiel zunächst die göttlichen Prüfungen zu absolvieren, die sie für das wilde Getümmel am Nachmittag überhaupt erst qualifizierten. Qualifiziert waren sie alle und nach ordentlicher Stärkung ging es dann bei glänzendem Wetter auf zum Kampf zwischen den Gruppen, der vor allem durch gemeinsames Errichten der Schlafgemächer fast den ganzen Nachmittag andauern sollte. 
Erschöpfte Gesichter lachten des Abends an der vorzüglichen Tafel und jeder bekam die Gelegenheit sich ordentlich satt zu essen, bevor das größte Abenteuer des Tages beginnen sollte: Die Suche nach Odins Speer. Doch war dieser schon gefunden und es wurde vielmehr die Geschichte seiner Suche vom Skalden Raphi Weinschlauch erzählt, überraschenderweise spielte jeder der Anwesenden eine Rolle darin. So wurde gespielt, gesungen und gelacht, bis der Abend üblicherweise bei Tschai ausklang und die müden Helden zurück in ihre Schlafsäcke fielen. Am Sonntag, nach kurzer Morgenandacht und Abbau, zerstreuten sich die Nordmänner und Frauen, bereit sich auf dem bald nahenden Gaulager größeren Herausforderungen zu stellen.