Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder

Gau Nassau Oranien

Der Gau Nassau Oranien ist ein Zusammenschluß
der VCP-Gruppen im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Passwort vergessen?


FroLeiLa 2013 - Das Dorf „Nassau Oranien“ im Brexbachtal

 

Das diesjährige Gaulager fand vom 29. Mai bis 2. Juni auf dem Pfadfinderzeltplatz im Brexbachtal in Bendorf statt. Knapp 150 Pfadfinderinnen und Pfadfinder kamen dieses Jahr um ein Wochenende voller Spaß und Action zu erleben. Das Motto des Lagers war „Das Dorf“ und nebenbei wurde als Zugabe mit allen Teilnehmern das Werwolfspiel in Echtzeit nachgespielt. 

Nachdem am Mittwoch alle Stämme angereist waren und fertig mit dem Aufbau der Zelte waren, ging jeder einzelne Teilnehmer zur Spielleitung seine Rolle, sowie sein Lebensbändchen abzuholen. Bereits am ersten Abend legten die Werwölfe los und zogen durch das Dorf und wählten ihre Opfer aus. Am nächsten Morgen wurde die traurige Nachricht durch den Bürgermeister ans Dorf weitergegeben. Allerdings musste das Leben im Dorf ja weitergehen, sodass alle Bewohner ihren Arbeiten nachgingen. Man konnte als Postbote, Nudelmacher, Verkäufer, Schmuckhersteller, Brotbäcker, als Angestellter im Abenteuerspielplatz „Häng dich Rein“ und bei vielen anderen Arbeitgebern arbeiten. Für seine Arbeit erhielt man einen vernünftigen Stundenlohn von dem man sich den Eintritt in den Spielplatz oder eine kleine Stärkung im „Mali- Imbiss“ kaufen konnte. 

Die Arbeit machte jedem sichtlich Spaß, jedoch war die Stimmung im Dorf angespannt, da jeder grübelte wer die Werwölfe sein könnten um bei der täglichen Beichte in der Dorfkapelle jemanden anzuschwärzen. 

Am frühen Abend wurden dann immer die „Angeklagten“ dem Dorf vorgestellt und wurden verurteilt. Unter den Verurteilten waren leider auch viele Unschuldige, was die Stimmung noch mehr anheizte, da die Werwölfe jede Nacht zuschlugen. 

Ein weiteres Highlight in dem Dorf war der Sprinthaijk, bei dem alle Bewohner ab 16 Jahren mitlaufen konnten. Am Ende waren es fünf auserwählte, welche die mit Bedacht ausgewählte Strecke meisterten und vom Dorf gefeiert wurden.

Doch die gute Stimmung währte nur kurz, bis das Dorf von Vampiren bedroht wurde, welche auf der anderen Seite der Brex auf uns warteten. Um diese zu besiegen musste man verschiedene Aufgaben bewältigen und Kerzen sicher zum Zeltplatz zu bringen. Gleichzeitig musste man aufpassen nicht von einem Vampir gebissen zu werden. Jedoch hatte man 3-mal die Chance sich mit Knoblauch zu retten. Danach wurde man auch zum Vampir und kämpfe gegen das Dorf. Das Ergebnis von einer riesigen Gemeinschaftsleistung war, dass die Vampire besiegt wurden.

Am Ende hatten die Werwölfe das Spiel leider gewonnen, weil sie mit sehr viel Geschick vorgingen. Allerdings kümmerte das die wenigsten, weil alle ein tolles Lager mit viel Spaß und Action hatten. Am letzten Tag wurde dann das Dorf wieder abgebaut und gesäubert. 

 

 

Bilder werden geladen ...
Bilder werden geladen ...